Pre Workout Booster Test 2019: Die besten Booster im Vergleich

Pre Workout Booster erlangen seit geraumer Zeit immer mehr Beliebtheit in der Fitness Branche. Sei es Bodybuilder oder Kraftsportler, Anfänger oder Fortgeschrittene – ein Großteil der Trainierenden setzt im Training auf einen Workout Booster für erhöhte Leistung. Die Zahl der vorhandenen Trainingsbooster am Markt steigt schnell an – und mittlerweile verliert man bei einem so breiten Angebot den Überblick.

Hinzu kommt der Verkauf von oft wirkungslosen Produkten zu erhöhten Preisen an Personen, die sich mit dem Thema leider zu wenig auseinandersetzen. Um dieses Problem zu vermeiden, haben wir einen Pre Workout Booster Test erstellt und die besten Produkte verglichen. Außerdem informieren wir dich, auf was du bei der Auswahl eines Boosters unbedingt achten solltest, damit du kein Produkt kaufst, dass nur wenig bis keine Wirkung bringt.

Trainingsbooster Test August 2019: Unser Vergleich

Das Wichtigste zusammengefasst

Trainingsbooster sind Nahrungsergänzungsmittel mit gewissen Inhaltsstoffen, die eine leistungssteigernde Wirkung bezwecken. 

  • Bei der Einnahme von einem Trainingsbooster solltest du unbedingt auf die richtige Dosierung achten!
  • Bevor du dich für einen Booster entscheidest, schau dir die Inhaltsstoffe genauer an und welchen Zweck diese haben. Nur so kannst du dir sicher sein, dass der Booster dir im Endeffekt das bringt, was du dir erhofft hast!
  • Achte bei der Auswahl auf Produkte, die aus Deutschland kommen. Nur so kannst du dir sicher sein, dass dem Booster keine Inhaltsstoffe beigemischt worden sind, die womöglich eine Vielzahl an Nachteilen mit sich bringen!
  • Finger weg von Hardcore-Booster!
  • Trainingsbooster können unter anderem bei der Fettverbrennung helfen.

Kaufkriterien: Auf welche Faktoren sollte man beim Kauf achten?

  • Inhaltsstoffe
  • Geschmacksrichtung
  • Herstellungsland
  • Dosierung

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe eines Boosters sind das wichtigste Kriterium. Was bringen die besten Booster mit einem guten Geschmack und einer guten Löslichkeit, wenn die Produkte schlussendlich keine Wirkung zeigen, aufgrund der fehlenden Inhaltsstoffe? Bevor du einen Trainingsbooster kaufst, solltest du daher unbedingt auf die Liste der Inhaltsstoffe schauen.

Wir haben hier zusätzlich noch eine Liste der wichtigsten Inhaltsstoffe und deren Wirkung erstellt:

Inhaltsstoff Wirkung & Beschreibung
Koffein Koffein ist einer der Inhaltsstoffe, den fast jeder kennt. Nicht nur vorhanden in Kaffee, sondern auch in allen vorhandenen Energy Drinks.

Durch die Einahme von Koffein erhöht sich die Konzentrationsfähigkeit und die Aufmerksamkeit – außerdem verringern sich Ermüdungserscheinungen. Diverse Studien haben gezeigt, dass unser Körper durch die Einnahme von Koffein mehr Kraft zur Verfügung hat – somit steigert ein Booster auch die Leistung beim Krafttraining. (Zur Studie)

Durchschnittlich enthalten die meisten Booster ca. 200 – 300 mg Koffein – vergleichen kann man das mit etwa 2 Tassen Kaffee. Wer viel Kaffee trinkt wird einen deutlich geringeren Effekt spüren als jemand, der nur selten bis nie Kaffee trinkt. Deshalb raten wir beim Kauf auf eine ausreichend hohe Dosierung zu achten.
Taurin Enthält ein Booster Koffein, ist Taurin meist auch vorhanden. Ebenso wie Koffein sollte Taurin vielen Leuten bekannt sein, denn es ist ein Inhaltsstoff bei vielen Energy Drinks – auch bei Red Bull.

Taurin hilft bei der Fettverbrennung und steigert die Kraft im Training – daher ebenfalls oft in einem Workout Booster vorhanden. (Zur Studie)
Theacrin Koffein hat ein Manko: Durch regelmäßigen Konsum gewöhnt sich unser Körper langsam an den Stoff und die Wirkung lässt nach. Abhilfe schafft hier Theacrin: Theacrin hat alle Vorteile von Koffein mit der Ausnahme, dass sich der Körper nicht daran gewöhnt. Daher wird dieser Stoff ebenfalls sehr gerne anstatt von Koffein in einem Trainingsbooster verwendet.
L-Arginin & L-Ornithin L-Arginin & L-Ornithin sind Aminosäuren und können die Ausschüttung von Wachstumshormonen anregen. Die Stoffe fördern daher den Aufbau von Muskelmasse – unter der Voraussetzung, die richtige Menge einzunehmen.

Außerdem sorgt L-Arginin dafür, dass der Pump beim Workout stärker ausfällt. Die Muskeln wirken dadurch noch größer. Desweiteren sorgt L-Arginin für einen verbesserten Nährstofftransport zu den Muskeln, dies wiederum steigert die Leistungsfähigkeit.

Die beiden Aminosäuren gehören nicht grundlos zu den beliebtesten Inhaltsstoffen in einem Workout Booster – ein stärkerer Pump und eine verbesserte Leistungsfähigkeit sind das Ziel vieler Trainierenden.
L-Citrullin Malat L-Citrullin Malat hat die gleichen Vorteile wie L-Araginin, da es den Arginin-Spiegel im Körper erhöht.

L-Citrullin selbst hat laut einigen Studien aber weit mehr Vorteile als nur den Arginin-Spiegel zu erhöhen: Es soll Muskelkater mindern und mehr Wiederholungen im Krafttraining bringen. (Zur Studie)
Beta Alanin Jeder der schon einmal einen Workout Booster zu sich genommen hat, wird das Kribbeln unter der Haut kennen. Dafür verantwortlich ist der Stoff Beta Alanin. Das Kribbeln selbst ist harmlos, es hat weder Vorteile noch Nachteile.

Der Stoff selbst ist nur sinnvoll bei einer Übung, die 1 – 4 Minuten (Zur Studie) andauert. Beim regulären Krafttraining dauern die Sätze im Normalfall etwa 30 Sekunden, daher ist Beta Alanin für das Krafttraining nicht sinnvoll. Falls der Stoff im Booster vorhanden ist, schadet er jedoch trotzdem nicht.
Kreatin Kreatin gehört zu den beliebtesten Supplements in der Fitness Branche. Zahlreiche Studien belegen die Vorteile von Kreatin. Die Einnahme von etwa 3 – 5 Gramm pro Tag reicht bereits, um Kraftsteigerungen von bis zu 10 % (Zur Studie) zu erzielen – für viele Trainierenden daher ein top Supplement.

Kreatin selbst lagert Wasser in den Muskeln – dadurch wirken deine Muskeln größer und voluminöser. Wir selbst empfehlen jedoch die Einnahme von Kreatin ohne der Hilfe von einem Booster, da die Vorteile von Kreatin erst bei täglicher Einnahme sichtbar werden. Einen Trainingsbooster hingegen sollte man nicht jeden Tag zu sich nehmen.

Geschmacksrichtung

Zum Thema Geschmacksrichtung lässt sich nicht viel sagen, da Geschmäcker unterschiedlich sind und die perfekte Geschmacksrichtung jeder für sich selbst finden muss. 

Herstellungsland

Wir empfehlen vor dem Kauf auf das Herstellungsland zu achten. Im Idealfall sollte der Booster mit der Kennzeichnung “Made in Germany” versehen sein, da alle Supplements in Deutschland nur unter strengen Qualitätskontrollen hergestellt werden dürfen. Somit solltest du keine Probleme mit der Qualität des Boosters haben.

Dosierung

Die richtige Dosierung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle im Bereich der Trainingsbooster. Wenn im Booster nicht eine ausreichend große Menge an Inhaltsstoffe wie z.B. Koffein enthalten ist, hat der Booster keine Wirkung auf unseren Körper. In unserem Trainingsbooster Test haben wir detaillierte Angaben zu Inhaltsstoffen und Dosierung unter jedem Booster geschrieben, um dir bei der Auwahl zu helfen. 

Ratgeber: Fragen vor dem Kauf

Welche Arten von Pre Workout Booster gibt es?

Es gibt drei Arten von Trainingsbooster: 

1. EU-Booster

EU-Booster bzw. gewöhnliche Workout Booster sind Produkte, bei denen keine Inhaltsstoffe von Hardcore Booster verwendet worden sind.

EU-Booster können somit ohne Bedenken vor dem Training genommen werden. Sie sorgen für einen Energieschub, und je nach Inhaltsstoffe bieten sie weitere Vorteile wie beispielsweise eine Kraftsteigerung oder erhöhte Fettverbrennung.

Wir empfehlen den Kauf von klassischen Workout Booster anstatt von Pump- & Hardcore Booster.

2. Pump Booster

Pump Booster enthalten keine Stoffe wie Koffein oder Taurin. Ein Pump Booster hält dich nicht wach, sondern soll einfach, wie der Name bereits sagt, für einen besseren Pump sorgen.

Da für viele Trainierenden der Energieschub jedoch am wichtigsten ist, gerät der Pump Booster immer mehr in Vergessenheit. Einen Vorteil hat der Pump Booster jedoch trotzdem gegenüber dem regulären Workout Booster: Durch den Verzicht von Koffein kann der Pump Booster ohne Probleme spät am Abend für ein Training genommen werden, ohne dass man sich später Sorgen machen muss, dass man nicht einschlafen kann.

3. Hardcore Booster

Hardcore Booster haben sich aufgrund der besonders intensiven Wirkung vor vielen Jahren bereits in der Fitness Szene etabliert.

Einem Hardcore Booster werden meist sehr starke Inhaltsstoffe beigemischt, mit dem Ziel, einen besonders starken Energie- & Kraftschub zu geben. Durch Hardcore Booster erhöht sich deine Kraft, Konzentration und Leistung enorm – was sich in erster Linie nicht schlecht anhört. Es gibt jedoch eine Reihe von Nebenwirkungen aufgrund der starken Inhaltsstoffe, weshalb wir von der Einnahme von Hardcore Boostern abraten!

Braucht man einen Workout Booster?

Booster sind dafür gedacht, dass man auch an Tagen, wo man müde, erschöpft und demotiviert ist, ins Gym gehen kann und dabei volle Konzentration und Kraft zur Verfügung hat. Unser bester Trainingsbooster im Vergleich hat genau diese Aufgabe – nicht mehr und nicht weniger. Daher muss jeder für sich selbst entscheiden, ob man diese Art von Supplement tatsächlich braucht.

Daher: Wirklich notwendig sind sie nicht, wer sie aber dennoch hat, wird vollkommen zufrieden mit der Wirkung sein!

Sind Trainingsbooster gefährlich?

Kurze Antwort: Nein, solange man sie nicht überdosiert. 

Die Inhaltsstoffe in einem Trainingsbooster haben fast immer eine hohe Dosierung, daher sollte man die Dosierungsangaben des Herstellers auf keinen Fall überschreiten. Eine größere Menge bringt nicht gleich mehr Vorteile. Die empfohlene Dosierung findest du auf der Verpackung des jeweiligen Boosters.

Beachte: Bei regelmäßigem Konsum kann eine Abhängigkeit entstehen. Dies hat die Folge, dass man ohne der Einnahme eines Boosters nicht mehr ordentlich trainieren kann, da man sich permanent müde und schlapp fühlt. Wir raten daher von täglichem Konsum ab!

Wo kann ich Trainingsbooster kaufen?

Booster kannst du bequem in jedem Fachgeschäft für Nahrungsergänzungsmittel kaufen. Außerdem findest du zahlreiche Produkte auch in Online Shops wie z.B. bei Amazon & Ebay. 

Bevor du dich für ein Produkt entscheidest, solltest du dir unbedingt davor noch unseren Trainingsbooster Test ansehen. Hier haben wir die besten Booster verglichen und ihre Wirkung bewertet.

Welche positiven Effekte hat ein Workout Booster?

Trivia: Weitere wissenswerte Informationen

Unterstützen Trainingsbooster bei der Fettverbrennung?

Es gibt Inhaltsstoffe, die tatsächlich bei der Fettverbrennung helfen sollen. Daher können Trainingsbooster unter Umständen dabei helfen, Gewicht zu verlieren.

Warum entstehen Klumpen bei meinem Booster?

In einem Workout Booster sind Inhaltsstoffe vorhanden, die hygroskopische Eigenschaften haben. Das bedeutet, dass diese Inhaltsstoffe wasseranziehend sind. Bleibt ein Booster nun längere Zeit unbenutzt stehen, kommt Feuchtigkeit in die Dose oder Verpackung selbst. Dies hat dann den Effekt, dass das Pulver klumpig wird. Das hat jedoch keinen Einfluss auf Löslichkeit, Wirkung oder Geschmack des Boosters. 

Wenn du Klumpen bei deinem Booster findest, solltest du einfach die Dose kräftig schütteln. Danach sollte ein Großteil der Klumpen wieder weg sein. 

Ich spüre keine Wirkung nach der Einnahme vom Booster – was jetzt?

Solltest du keine Wirkung nach der Einnahme eines Boosters spüren, kann dies mehrere Gründe haben:

Man hat sich auf die Inhaltsstoffe gewöhnt

Der Hersteller setzt beim Booster vor allem auf Koffein. Wenn du täglich Kaffee trinkst, bist du die große Menge an Koffein bereits gewöhnt, daher bleibt die Wirkung aus. Hier kannst du einfach versuchen, für längere Zeit auf Kaffee zu verzichten, bis deine Koffein-Toleranz zurückgeht und die Booster ihre Wirkung zeigen.

Geringe Dosierung

Ein weiterer Grund kann sein, dass du eine zu geringe Dosierung verwendet hast. Sollte die Wirkung ausbleiben, versuche einfach das nächste mal, die Dosierung etwas zu erhöhen. Taste dich jedoch ganz langsam an eine höhere Dosierung ran – also nicht übertreiben, da dies negative Effekte auf deine Gesundheit haben kann!

Fazit

Booster gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Es gibt eine Vielzahl von Herstellern, die wirklich gute Produkte mit einer soliden Wirkung anbieten – leider gibt es jedoch auch viele Produkte, die keine Wirkung zeigen. 

In unserem Trainingsbooster Test haben wir die besten Booster untereinander verglichen, deren Inhaltsstoffe analysiert und die Wirkung genauer unter die Lupe genommen.